Erfahrungsaustausch und Vernetzung

Unser Netzwerk

Marken und Menschen

Netzwerke der ID-NATIVE GmbH

Sowohl regional im Rhein-Main-Gebiet sowie auch deutschlandweit bringt die ID-NATIVE GmbH sich gerne ehrenamtlich ein. Dabei steht das gesellschaftliche oder bildungspolitische Engangement ebenso im Vordergrund wie das knüpfen neuer Kontakte. Durch das breite Netzwerk entsteht ein wertvoller Austausch zum topaktuellen Themen und aus kleinen Impulsen werden gemeinsame Erfolgsprojekte

33 Expert*innen für das Gesundheitszeitalter

health h

Viele Organisationen im Gesundheitswesen stehen vor Transformationsprozessen. Das KHZG, die Digitalisierung, Fachkräftemangel und natürlich die Corona-Pandemie - all das sorgt für Veränderungen im System, aber auch für die Menschen, die in diesem System arbeiten. Das interdisziplinäre Team von health h verleiht Innovationskraft, unterstützt beratend oder hilft bei tiefgreifenden Neuerungen durch Coachings und weitere Angebote. Davon profitieren Krankenhäuser ebenso wie -kassen, Start-ups, MedTech- sowie Pharmaunternehmen. Tanja Heiß unterstützt das Netzwerk mit ihrer Expertise im Bereich Markenstrategie, Kultur und systemischem Coaching.

Mehr Informationen zu health h

Junge Stimmen für das Gesundheitswesen

Hashtag Gesundheit e. V.

Anfang 2018 wurde der Verein in Frankfurt gegründet. Inzwischen hat Hashtag Gesundheit mehr als 300 Mitglieder in ganz Deutschland, die sich interdisziplinär aus Pflege, Medizin und Ökonomie zusammensetzen. In regelmäßigen Regionaltreffen, den sozialen Netzwerken und bei Kongressen bringen sich die Mitglieder mit ihren unterschiedlichen Perspektiven ein und regen so dazu an mit alten Denkmustern zu brechen. Als Gründungsmitglied und ehemaliges Vorstandmitglied ist Tanja Heiß heute noch gerne aktiv in Projekte wie das Mentoring-Programm involviert.

Hashtag Gesundheit kennenlernen

Für junge Führungskräfte und Unternehmer

Wirtschaftsjunioren Aschaffenburg

Junge Führungskräfte haben ähnliche Herausforderungen in ihren Organisationen. Die Digitalisierung, den Fachkräftemangel oder strukturelle Fragestellungen. In unterschiedlichen Arbeitskreisen kommen die Mitglieder (unter 40 Jahren) zusammen, um sich fachlich auszutauschen, aber vor allem an ideellen Projekten zu arbeiten. Beispiele hierfür sind der Gründerturbo oder Plant-for-the-Planet. Als Mitglied bringt Tanja Heiß sich aktiv bei der Organisation des Berufswegekompass Aschaffenburg und der Organisation des Landeskonferenz der bayerischen Wirtschaftsjunioren 2022 ein.

Wirtschaftsjunioren Aschaffenburg kennenlernen

Junge Führungskräfte und Unternehmer*innen

Potentialaustausch

Von Aschaffenburg bis Bamberg und von Würzburg bis München - das Netzwerk erstreckt sich inzwischen über weite Teile Bayerns. Die unterschiedlichen Persönlichkeiten, die Führungserfahrung aus Mittelstand, Start-ups und der eigenen Selbstständigkeit mitbringen, treffen sich in regelmäßigen Abständen persönlich und virtuell. Neben Betriebsbesichtigungen, Coaching-Elementen und Pitches einzelner Produkte steht vor allem der branchenübergreifende Austausch im Vordergrund. Die Themenvielfalt geht von Marketing und Vertrieb, bis hin zu Führung und Organisationsentwicklung. Der Blick über den Tellerrand und das konstruktive Feedback der Teilnehmer*innen hat schon so manches Potential entfaltet.

Mehr Informationen zum Potenialaustausch

Kreativer Austausch

Mastermind Marketing

Inzwischen zählen Art Direktoren, (Online-)Marketing-Experten, Videografen und Markenstrategen zu diesem regionalen Netzwerk. Egal ob Haupt- oder Nebengewerbe: die sechs Teilnehmer*innen begegnen sich jederzeit auf Augenhöhe und geben sich wertvolle Feedbacks. So entstehen nicht nur außergewöhnliche Mailingideen, sondern reichweitenstarke Reels und besondere Websites. Auch der ein oder andere Kunde hat bereits von dem breiten Erfahrungsschatz profitiert.

Mit dabei sind: